** Biography **

 

Peintre Nice
Bea Mayle

Die Künstlerin Bettina Maschmeyer ist eine Frau mit vielen Facetten und Talenten. Eine Frau mit viel Gefühl und tiefer menschlicher Energie, die sie gern schonungslos für Dritte einsetzt. Zwei große Themen dominieren ihr Leben:  die kompromisslose Hilfe für Kinder in Not und die Hingabe an die Malerei. Nach einer schweren Krebserkrankung im Jahre 1989 beginnt sie völlig autodidaktisch zu malen. Sie experimentiert mit allen möglichen und unmöglichen Materialien. Die ersten Werke sind dunkel und haben nur vereinzelt helle Lichter, die nächsten werden – je mehr sie die tückische Krebserkrankung in den Griff bekommt - heller, optimistischer und sprühender. Die unbändige Lebensfreude kehrt zurück. Bettina Maschmeyer entwickelt und findet ihren ureigenen liebenswerten Stil auch in der Kunst.

1988 gründet sie mit ihrem Ehemann, Carsten Maschmeyer, die Firma AWD. Beide schaffen mit viel Fleiß und Einsatz ein großes Unternehmen. Aber Bettina Maschmeyer geht stets mit offenen Augen durch die Welt und übersieht nie die Schattenseite des Lebens. Sie engagiert sich mit Leib und Seele für zahlreiche Kinderhilfsprojekte in Drittweltländern.  1991 ist die inzwischen zweifache Leidenschafts-Mutter Mitbegründerin der Stiftung Zuversicht für Kinder, in deren Kuratorium in Deutschland, Österreich und Schweiz sie bis heute wegweisende Entscheidungen  trifft.

Peinture Nice

Bettina ist ein Augenmensch. Sie nimmt mit allen Sinnen intensiv wahr. Die passionierte Dekorateurin und hat bereits zahlreiche traumhaft schöne Wohnungen und Häuser eingerichtet. Jedes Objekt trägt eine ganz eigene, persönliche Note. Mit sicherem Gespür findet sie die perfekte Harmonie zwischen Farben, Formen und den Menschen, die darin leben.

Sie hat immer versucht einen völlig eigenen Weg zu gehen, ihre Kunst nicht mit dem beruflichen und familiären Hintergrund zu vermischen Trotz dieser fast bescheidenen Zurückhaltung hat Bettina Maschmeyer stets neue Werke geschaffen und zahlreiche Vernissagen organisiert, die von vielen Menschen begeistert besucht wurden. Menschen, die Hochachtung vor ihr und ihrem selbstlosen Schaffen haben. Sie will nichts an den Verkäufen ihrer Bilder verdienen. Sie gibt all diese Einnahmen an die Kinder in Not, und sie besucht selbst ihre Projekte in der Dritten Welt, um direkt vor Ort etwas bewirken zu können.

Bettina Maschmeyer wurde 1963 in Nigeria geboren und ist dort aufgewachsen. Das Nesthäkchen einer deutschen Großfamilie. Ihr Vater war als Chirurg viele Jahre dort tätig, und so hat sie schon in ganz jungen Jahren den Unterschied zwischen arm und reich erlebt. Die inzwischen gestandene Frau hat sich ihren Ursprung zur Aufgabe gemacht. Nämlich denen zu helfen, denen keiner hilf, und die rasch vergessen werden. Bettinas Power, das ist diese einmalige Mischung: Intelligenz und ein großes menschliches Herz. Der Jet Set, dem sie mühelos angehören könnte, bedeutet ihr nichts. Sie sucht und findet die echten Aufgaben, das Gefühl wirklich gebraucht zu werden, etwas Sinnvolles zu tun: Ein Lächeln in Kindergesichter zaubern, die schon viel unerträgliches Leid erblicken mussten.


Ihre Bilder sind Emotion pur. Die Erlöse aus den Verkäufen ihrer Werke retten zahlreiche kleine Leben. - Glückliche Kinder. Eine gerechtere Welt. Das ist das Herz von Bettina.